Laden...
GeSi FaSi-Profi2019-11-26T09:58:18+01:00

„Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen ist Ihre Aufgabe als Fachkraft für Arbeitssicherheit? Sie sind es leid, diese nur oberflächlich oder irgendwie zu realisieren? Die Umsetzung und Wirksamkeit von Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsplätze ist Ihr Fokus. Dann bietet unsere FaSi-Profi Software folgende Vorteile für Sie:

✔ Sie führen Ihre Gefährdungsbeurteilungen strukturiert und effizient durch.
✔ Sie erhöhen die Rechtssicherheit.
✔ Sie minimieren das Risiko für die Beschäftigten und Ihr Unternehmen.“

Dipl. Math. Petra Feitsch, Geschäftsführerin der GeSi Software GmbH

Drei Herausforderungen, die Sie mit unserer Software für Gefährdungsbeurteilungen perfekt meistern können!

Komplexer Prozess

GeSi³ führt Sie durch den komplexen Prozess der Gefährdungsbeurteilungen mit mehreren Beteiligten über einen längeren Zeitraum: Von der Erhebung der Gefährdungen/Belastungen über die Risikobeurteilung zu den Maßnahmen und ihrer Wirksamkeit und letztendlich zu deren Umsetzung. Mehr erfahren...

Ihr Vorteil

Mit GeSi³ ist die Gefährdungsbeurteilung eine Teamarbeit aus Sicherheitsfachkraft, Bereichs- und Abteilungsleitern und dem Betriebsarzt.

Papierflut an Daten

GeSi³ ermöglicht die einfache und direkte Erhebung am Arbeitsplatz per Tablet. Die Bereichsverantwortlichen erfassen mobil Gefährdungen/ Belastungen, führen gleich eine erste Risikobeurteilung durch und ergänzen diese mit Fotos der Arbeitsplatz-situation.
Mehr erfahren...

Ihr Vorteil

Per Mausklick werden die Daten an die GeSi³-Desktopvariante übertragen, wo diese bequem weiterbearbeitet werden. Anstelle von Papierstapeln arbeiten Sie gleich mit strukturierten Daten.

Fehlender Überblick

GeSi³ bietet zu jedem Zeitpunkt Überblick über den Bearbeitungsstand Ihrer Gefährdungsbeurteilungen und zeigt Handlungsbedarf: Wo fehlen Risikobewertungen, offene Maßnahmen und Wirksamkeitsprüfungen? Bezogen auf Ihre individuelle Betriebsstruktur stehen viele Auswertungen zur Verfügung. Mehr erfahren...

Ihr Vorteil

Sie können sich darauf verlassen, dass Sie alle Punkte einer Gefährdungsbeurteilung berücksichtigen und werden geführt. Die sich aus den Gefährdungsbeurteilungen ergebenden Daten können einfach abgefragt werden.

Gefährdungsbeurteilungen komfortabel und einfach managen

„Der FaSi-Profi von GeSi³ verbindet die Möglichkeit, Einzelgefährdungen mobil zu erfassen mit den Vorteilen einer Datenbank. Der Status von Gefährdungen und Maßnahmen kann leicht abgefragt, aktualisiert und betroffene Personen automatisch darüber informiert werden.“

Philip Jorge Stefl M.Sc., Chemieingenieur der GeSi Software GmbH

Zeitersparnis durch systematischen Prozess

  • Integrierter Gefährdungs- und Belastungskatalog
  • Gefährdungsbezogene Maßnahmenvorschläge
  • Aussagekräftige Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung
  • Serien-E-Mail-Versand an Maßnahmenverantwortliche zur Umsetzung
  • Automatisierte Erzeugung von technischen Betriebsanweisungen

Rechtssicherheit durch Vollständigkeit

  • Bearbeitungsstände für Gefährdungen/Maßnahmen/Wirksamkeit
  • Risikovisualisierung und Überblick zum Umsetzungsstand von Maßnahmen
  • Bezugspunkt ist Ihre individuelle Betriebsstruktur
  • Aufbau der Historie einer Gefährdungsbeurteilung

Kostenersparnis durch geschickte Organisation

  • Tätigkeitsbezogene Vorgehensweise
  • Effizienz durch die Definition von Berufen/Rollen/Positionen/Funktionen
  • Arbeiten mit Vorlagen für Muster
  • Aufbau Ihres individuellen Gefährdungs- und Belastungskataloges

Ihr Weg zu rechtssicheren Gefährdungsbeurteilungen

Mentorplan zu rechtssicheren Gefährdungsbeurteilungen

Die Leistungsmerkmale für Ihre Gefährdungsbeurteilungen im Überblick

1. Status-Monitor zur Visualisierung des Bearbeitungsstandes2019-10-25T09:45:52+02:00

Sicher möchten Sie auf einen Blick erkennen, wie weit Ihre Gefährdungsbeurteilung im FaSi-Profi bereits fortgeschritten ist. Schließlich möchten Sie ja, dass nach der Erhebung und Erfassung der Gefährdungen und Belastungen auch Maßnahmen zur Arbeitssicherheit festgelegt, umgesetzt und schließlich auch auf deren Wirksamkeit überprüft werden!

Mit dem Status-Monitor können Sie mit nur einem Symbol sofort erkennen, wie weit die Gefährdungsbeurteilung einer bestimmten Gefährdungs- und Belastungsklasse (oder, wenn Sie möchten, auch -faktor) erstellt worden ist.

So haben Sie den aktuellen Stand und auch den Fortschritt immer im Blick und können Handlungsschwerpunkte daraus ableiten. Damit können Sie konkrete Argumente und Beispiele zur Arbeitssicherheit z.B. die nächste Sitzung des ASA (Arbeitsschutzausschuss) vorbereiten.

2. Dashboard zur Visualisierung von Handlungsbedarf2019-10-25T09:45:53+02:00

Das Dashboard visualisiert auf einen Blick, wo Risikobewertungen fehlen, wie der Maßnahmen-Bearbeitungsstatus aussieht oder der Stand der Wirksamkeitsprüfungen ist. In Kombination damit können Sie sich Ablagen als individuelle To-Do-Listen zur Abarbeitung erzeugen.

3. Risikobeurteilung nach Nohl2019-10-25T09:45:53+02:00

Risiken werden auf der Basis der Risikomatrix nach Nohl ermittelt, mit den Ampelfarben visualisiert und sogar quantifiziert, sodass sie Grundlage für einen Vergleich von unterschiedlichen Gefährdungsbeurteilungen sein können.

4. Versionierungsfunktion für nachvollziehbare Stände2019-10-25T09:45:53+02:00

Der Stand einer Gefährdungsbeurteilung kann mittels einer Versionsvergabe visualisiert werden. Jede Version wird im Versions-Archiv abgelegt und kann zu jedem Zeitpunkt nachvollzogen werden.

5. E-Mail-Versand bei offenen Maßnahmen mit Erinnerungsfunktion2019-10-25T09:45:53+02:00

Die vollständige Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung oder eine individuelle Maßnahmenliste kann per E-Mail an Maßnahmen-Verantwortliche aus dem Adressbuch gesendet werden. Bei offenen Maßnahmen kann auch eine Erinnerungs-Mail ausgelöst werden.

6. Serienfunktionalität2019-10-25T09:45:53+02:00

Viele Tätigkeiten haben nur wenige Gefährdungen der Arbeitssicherheit oder Belastungen. In diesen Fällen können Sie eine schnelle und sehr komfortable Methode der Software verwenden, um durch einen Mausklick allen Gefährdungs- und Belastungsfaktoren einer bestimmten Gefährdungs- und Belastungsklasse den Status „Keine Gefährdung vorhanden“ zuzuweisen.
Dieselbe Methode der Software für Arbeitsschutz kann auch verwendet werden, um allen Gefährdungs- und Belastungsfaktoren mit einem Klick einen anderen Status zuzuweisen (z.B. „abgeschlossen“).

Ganz analog gibt es diese Möglichkeit auch für „Maßnahmen“, wenn z.B. „Keine Maßnahmen erforderlich“ oder bereits alle Maßnahmen abgeschlossen sind und Sie dies für die gesamte Gefährdungs- und Belastungsklasse festlegen möchten.

7. Individuell erweiterbarer Gefährdungs- und Belastungskatalog2019-10-25T09:45:54+02:00

Wie können Sie eigene, individuelle, betriebsspezifische Gefährdungen und Belastungen zum Arbeitsschutz abbilden?

Der Gefährdungs- und Belastungskatalog der GeSi³ Software kann von Ihnen beliebig erweitert werden. Diese Erweiterungen (z.B. betriebsspezifische Besonderheiten einer Anlage mit speziellem Gefährdungspotenzial) können dann auch an anderer Stelle als Gefährdung / Belastung ausgewählt werden.

Vorteile der Wiederverwendung: Zeitersparnis und Standardisierung Ihrer Gefährdungsbeurteilung(en) trotz individueller Erweiterbarkeit.

8. Individuell erweiterbarer Maßnahmenkatalog2019-10-25T09:45:54+02:00

Wie finden Sie die sinnvollen Maßnahmen zum Arbeitsschutz für erkannte Gefährdungen und Belastungen?

GeSi³ hat einen ganzen Katalog an Maßnahmen für die Gefährdungs- und Belastungsfaktoren an Bord. Auch wenn diese durchaus spezifisch für den jeweiligen Gefährdungs- und Belastungsfaktor sind, bleiben die Maßnahmenvorschläge der Software eher allgemein.
Sie können die Maßnahmen spezifisch für jeden Faktor leicht um Ihren betriebsspezifischen Bedarf erweitern. Diese Maßnahme steht dann künftig auch für weitere Gefährdungsbeurteilungen zur Verfügung und kann wiederverwendet werden.

Vorteile der Wiederverwendung: Zeitersparnis und Standardisierung Ihrer Beurteilung zur Arbeitssicherheit trotz individueller Erweiterbarkeit.

9. Vorlagen mit Muster-Gefährdungsbeurteilungen2019-10-25T09:45:54+02:00

Einige Tätigkeiten ähneln sich oder Sie wollen bestimmte Gefährdungen oder Belastungen grundsätzlich in allen Gefährdungsbeurteilungen beurteilt sehen?

Für solche oder ähnlich gelagerte Fälle bietet der FaSi-Profi die Möglichkeit von Gefährdungsbeurteilungs-Vorlagen innerhalb der Software.
Eine Vorlage können Sie wie eine „Ausfüllhilfe“ verstehen: Bei Verwendung einer Vorlage ist eine neue Gefährdungsbeurteilung nicht leer, sondern enthält alles, was auch die Vorlage enthält.
Durch die Verwendung von Vorlagen (die es in ähnlicher Weise auch in den anderen Modulen von GeSi³ gibt) können Sie eine Menge Zeit sparen und für eine Standardisierung Ihrer Gefährdungsbeurteilungen sorgen. Selbstverständlich können Sie Gefährdungsbeurteilungen, die Sie mittels einer Vorlage erstellt haben, den jeweiligen Bedürfnissen anpassen und frei bearbeiten.

Sie können beispielsweise eine Vorlage der Arbeitssicherheit für Tätigkeiten erstellen, die überwiegend keine Gefährdungen aufweisen und keine Maßnahmen erfordern (siehe Bild). Eine Bearbeitung fällt dann nur noch dort an, wo Gefährdungen vorliegen und/oder Maßnahmen zum Arbeitsschutz erforderlich sind.

10. Flexibles Anhang-Konzept2019-10-25T09:45:54+02:00

„Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“ – heißt es. Veranschaulichen Sie Ihre Gefährdungsbeurteilung durch aussagekräftige Fotos von Arbeitsplätzen, Körperhaltungen oder Arbeitsprozessen für die Arbeitssicherheit ihrer Mitarbeiter.

Die Anzahl der Anhänge ist im FaSi-Profi beliebig. Auch das Format ist frei: Sie können Bilder, Textdokumente, Videos etc. als Anhang anfügen und damit die Situation deutlich machen und ihre Arbeitnehmer schützen.

Anhänge können sowohl spezifisch beim Gefährdungs- und Belastungsfaktor (also z.B. unter „2.2 Verkehrswege“) oder bei den Grunddaten der Gefährdungsbeurteilung eingefügt werden.

11. Integrierte Gefahrstoff-Gefährdungsbeurteilung mit EMKG2019-11-16T16:20:24+01:00

Die Gefahrstoff-Gefährdungsbeurteilung ist voll integriert und kann durch den GefStoff-Profi um das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe ergänzt werden. Bei Änderungen an Gefahrstoffen werden automatisiert auf die zu überprüfenden Gefahrstoff-Gefährdungsbeurteilungen hingewiesen.

1. Status-Monitor zur Visualisierung des Bearbeitungsstandes2019-10-25T09:45:52+02:00

Sicher möchten Sie auf einen Blick erkennen, wie weit Ihre Gefährdungsbeurteilung im FaSi-Profi bereits fortgeschritten ist. Schließlich möchten Sie ja, dass nach der Erhebung und Erfassung der Gefährdungen und Belastungen auch Maßnahmen zur Arbeitssicherheit festgelegt, umgesetzt und schließlich auch auf deren Wirksamkeit überprüft werden!

Mit dem Status-Monitor können Sie mit nur einem Symbol sofort erkennen, wie weit die Gefährdungsbeurteilung einer bestimmten Gefährdungs- und Belastungsklasse (oder, wenn Sie möchten, auch -faktor) erstellt worden ist.

So haben Sie den aktuellen Stand und auch den Fortschritt immer im Blick und können Handlungsschwerpunkte daraus ableiten. Damit können Sie konkrete Argumente und Beispiele zur Arbeitssicherheit z.B. die nächste Sitzung des ASA (Arbeitsschutzausschuss) vorbereiten.

2. Dashboard zur Visualisierung von Handlungsbedarf2019-10-25T09:45:53+02:00

Das Dashboard visualisiert auf einen Blick, wo Risikobewertungen fehlen, wie der Maßnahmen-Bearbeitungsstatus aussieht oder der Stand der Wirksamkeitsprüfungen ist. In Kombination damit können Sie sich Ablagen als individuelle To-Do-Listen zur Abarbeitung erzeugen.

3. Risikobeurteilung nach Nohl2019-10-25T09:45:53+02:00

Risiken werden auf der Basis der Risikomatrix nach Nohl ermittelt, mit den Ampelfarben visualisiert und sogar quantifiziert, sodass sie Grundlage für einen Vergleich von unterschiedlichen Gefährdungsbeurteilungen sein können.

4. Versionierungsfunktion für nachvollziehbare Stände2019-10-25T09:45:53+02:00

Der Stand einer Gefährdungsbeurteilung kann mittels einer Versionsvergabe visualisiert werden. Jede Version wird im Versions-Archiv abgelegt und kann zu jedem Zeitpunkt nachvollzogen werden.

5. E-Mail-Versand bei offenen Maßnahmen mit Erinnerungsfunktion2019-10-25T09:45:53+02:00

Die vollständige Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung oder eine individuelle Maßnahmenliste kann per E-Mail an Maßnahmen-Verantwortliche aus dem Adressbuch gesendet werden. Bei offenen Maßnahmen kann auch eine Erinnerungs-Mail ausgelöst werden.

6. Serienfunktionalität2019-10-25T09:45:53+02:00

Viele Tätigkeiten haben nur wenige Gefährdungen der Arbeitssicherheit oder Belastungen. In diesen Fällen können Sie eine schnelle und sehr komfortable Methode der Software verwenden, um durch einen Mausklick allen Gefährdungs- und Belastungsfaktoren einer bestimmten Gefährdungs- und Belastungsklasse den Status „Keine Gefährdung vorhanden“ zuzuweisen.
Dieselbe Methode der Software für Arbeitsschutz kann auch verwendet werden, um allen Gefährdungs- und Belastungsfaktoren mit einem Klick einen anderen Status zuzuweisen (z.B. „abgeschlossen“).

Ganz analog gibt es diese Möglichkeit auch für „Maßnahmen“, wenn z.B. „Keine Maßnahmen erforderlich“ oder bereits alle Maßnahmen abgeschlossen sind und Sie dies für die gesamte Gefährdungs- und Belastungsklasse festlegen möchten.

7. Individuell erweiterbarer Gefährdungs- und Belastungskatalog2019-10-25T09:45:54+02:00

Wie können Sie eigene, individuelle, betriebsspezifische Gefährdungen und Belastungen zum Arbeitsschutz abbilden?

Der Gefährdungs- und Belastungskatalog der GeSi³ Software kann von Ihnen beliebig erweitert werden. Diese Erweiterungen (z.B. betriebsspezifische Besonderheiten einer Anlage mit speziellem Gefährdungspotenzial) können dann auch an anderer Stelle als Gefährdung / Belastung ausgewählt werden.

Vorteile der Wiederverwendung: Zeitersparnis und Standardisierung Ihrer Gefährdungsbeurteilung(en) trotz individueller Erweiterbarkeit.

8. Individuell erweiterbarer Maßnahmenkatalog2019-10-25T09:45:54+02:00

Wie finden Sie die sinnvollen Maßnahmen zum Arbeitsschutz für erkannte Gefährdungen und Belastungen?

GeSi³ hat einen ganzen Katalog an Maßnahmen für die Gefährdungs- und Belastungsfaktoren an Bord. Auch wenn diese durchaus spezifisch für den jeweiligen Gefährdungs- und Belastungsfaktor sind, bleiben die Maßnahmenvorschläge der Software eher allgemein.
Sie können die Maßnahmen spezifisch für jeden Faktor leicht um Ihren betriebsspezifischen Bedarf erweitern. Diese Maßnahme steht dann künftig auch für weitere Gefährdungsbeurteilungen zur Verfügung und kann wiederverwendet werden.

Vorteile der Wiederverwendung: Zeitersparnis und Standardisierung Ihrer Beurteilung zur Arbeitssicherheit trotz individueller Erweiterbarkeit.

9. Vorlagen mit Muster-Gefährdungsbeurteilungen2019-10-25T09:45:54+02:00

Einige Tätigkeiten ähneln sich oder Sie wollen bestimmte Gefährdungen oder Belastungen grundsätzlich in allen Gefährdungsbeurteilungen beurteilt sehen?

Für solche oder ähnlich gelagerte Fälle bietet der FaSi-Profi die Möglichkeit von Gefährdungsbeurteilungs-Vorlagen innerhalb der Software.
Eine Vorlage können Sie wie eine „Ausfüllhilfe“ verstehen: Bei Verwendung einer Vorlage ist eine neue Gefährdungsbeurteilung nicht leer, sondern enthält alles, was auch die Vorlage enthält.
Durch die Verwendung von Vorlagen (die es in ähnlicher Weise auch in den anderen Modulen von GeSi³ gibt) können Sie eine Menge Zeit sparen und für eine Standardisierung Ihrer Gefährdungsbeurteilungen sorgen. Selbstverständlich können Sie Gefährdungsbeurteilungen, die Sie mittels einer Vorlage erstellt haben, den jeweiligen Bedürfnissen anpassen und frei bearbeiten.

Sie können beispielsweise eine Vorlage der Arbeitssicherheit für Tätigkeiten erstellen, die überwiegend keine Gefährdungen aufweisen und keine Maßnahmen erfordern (siehe Bild). Eine Bearbeitung fällt dann nur noch dort an, wo Gefährdungen vorliegen und/oder Maßnahmen zum Arbeitsschutz erforderlich sind.

10. Flexibles Anhang-Konzept2019-10-25T09:45:54+02:00

„Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“ – heißt es. Veranschaulichen Sie Ihre Gefährdungsbeurteilung durch aussagekräftige Fotos von Arbeitsplätzen, Körperhaltungen oder Arbeitsprozessen für die Arbeitssicherheit ihrer Mitarbeiter.

Die Anzahl der Anhänge ist im FaSi-Profi beliebig. Auch das Format ist frei: Sie können Bilder, Textdokumente, Videos etc. als Anhang anfügen und damit die Situation deutlich machen und ihre Arbeitnehmer schützen.

Anhänge können sowohl spezifisch beim Gefährdungs- und Belastungsfaktor (also z.B. unter „2.2 Verkehrswege“) oder bei den Grunddaten der Gefährdungsbeurteilung eingefügt werden.

11. Integrierte Gefahrstoff-Gefährdungsbeurteilung mit EMKG2019-11-16T16:20:24+01:00

Die Gefahrstoff-Gefährdungsbeurteilung ist voll integriert und kann durch den GefStoff-Profi um das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe ergänzt werden. Bei Änderungen an Gefahrstoffen werden automatisiert auf die zu überprüfenden Gefahrstoff-Gefährdungsbeurteilungen hingewiesen.

Noch mehr Möglichkeiten durch unsere Zusatzausstattung

Sie sind auf der Suche nach einem bestimmten Feature noch nicht fündig geworden? GeSi³ bietet weitere Module, mit denen Sie die Gefahrstoffbearbeitung noch individueller an Ihre Wünsche anpassen können:

Unsere Zusatzausstattung im Detail

All inclusive Gefährdungsbeurteilungen:
Unsere Support- und Aktualitätsgarantie für Sie

„Immer aktuell mit GeSi³ – vierteljährlich über das GeSi³-Download-Center

Mit dem Aktualisierungs-Service erhalten Sie vierteljährlich Software-Updates, damit Sie immer auf dem aktuellen Stand bleiben. Diese Updates können z.B. neue Arbeitsplatz-Grenzwerte und neue Software-Features enthalten. Unser Support – sowohl technisch als auch fachlich – ist Teil des Aktualisierungs-Services und ohne zusätzliche Kosten für Sie.“

Jennifer Rausch, Marketingabteilung der GeSi-Software GmbH

immer aktuelle Gefährdungsbeurteilungen

Das sagen unsere Anwender zum FaSi-Profi

Logo AKN

Verkehrsunternehmen

GeSi ist eine user orientierte Software auf sehr hohem professionellem Niveau.

Stefan Schrade - AKN Eisenbahn GmbH

Logo Envilex

Arbeitssicherheit

Ich kann und habe GeSi bereits empfohlen. Es unterstützt mich bei meiner Betreuung von Unternehmen im Bereich Arbeitssicherheit und Gefahrstoffe extrem. Einige meiner Kunden haben GeSi auch schon gekauft und sind ebenfalls begeistert. Gerade auch deshalb, weil wir uns Änderungen bei den Gefährdungsbeurteilungen schicken (im-/exportieren) können und somit jeder von uns den gleichen Informationsstand hat. Auch bei ein paar Berufsgenossenschaften ist meine Arbeit die ich mit GeSi für meine Kunden gemacht habe, sehr gelobt worden.

Horst Gäck - ENVILEX UG

Logo JUMO

Industrie (Mess- und Regeltechnik)

Ich arbeite seit vielen Jahren mit GeSi und habe bereits einige Entwicklungsstufen miterlebt. Das Handling ist stimmig und mir gefällt besonders, dass neben den rechtlichen Änderungen auch die Wünsche der Anwender berücksichtigt und umgesetzt werden. Ich persönlich habe bereits einige Vorschläge an den Fachtagungen gemacht, die später auch umgesetzt wurden. Das ist für mich gelebte Kundennähe. Der Austausch mit anderen Anwendern zur jährlichen Fachtagung ist für mich als gelungenes Event fest eingeplant.

Thomas Scholz - JUMO GmbH & Co.KG

Logo Simba Dickie Group

Spielzeugfertigung

GeSi gefällt mir sehr gut. Besonders erleichtert mir die Software die Verwaltung der GBUs und Betriebs-/ Sicherheitsanweisungen für die verschiedenen Standorte unserer Firmengruppe.

Michael Sommer - Simba Dickie Group

Vermeiden Sie Haftungsrisiken

  • Gefährdung der Gesundheit der Beschäftigten und der Umwelt unvollständige oder fehlende Gefährdungsbeurteilungen oder Betriebsanweisungen
  • Nachweisbares gepflegtes Gefahrstoffverzeichnis bei Behördenanfragen und im Rahmen von Zertifizierungen
Angebot anfordern
Gefährdungsbeurteilungen Testversion

Entscheiden Sie sich für GeSi³ – mit Sicherheit!
Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Gefährdungsbeurteilungen.

GeSi³ können Sie 30 Tage unverbindlich mit Ihren Rezepturen testen und sich selbst überzeugen. Damit Sie ganz sicher gehen können, bieten wir Ihnen nach dem Erwerb eine 60-tägige Zufriedenheitsgarantie.

Testversion anfordern
Gefährdungsbeurteilungen Zufriedenheitsgarantie!

Unsere Vision: Sicherheitsdatenblätter, Gefahrstoff-Management und Gefährdungsbeurteilungen, auf die man sich verlassen kann!

Als Hersteller von Software für die Sicherheitsdatenblatt-Erstellung ist gründliches und genaues Arbeiten sehr wichtig für uns. Wir sind seit Jahren verlässlicher Anbieter und Experte in diesem Bereich, auch für Gefahrstoff-Management und Gefährdungsbeurteilungen.

Petra Feitsch, Geschäftsführerin der GeSi Software GmbH

„Wir wollen mit der Sicherheitsdatenblatt-Software GeSi³ einen neuen Qualitätsstandard für Sicherheitsdatenblätter setzen.“

Petra Feitsch, Geschäftsführerin der GeSi Software GmbH

Philip Jorge Stefl, Chemieingenieur der GeSi Software GmbH

„Sicherheitsdatenblätter zu erstellen und vor allem aktuell zu halten, ist ohne spezialisierte Software unendlich zeitaufwändig.“

Philip Jorge Stefl, Chemieingenieur der GeSi Software GmbH

Veranstaltungshinweis:

23. GeSi³ Fachtagung 2020

am 12./13. Mai 2020 in Würzburg

Einfach besser Gefahrstoffe und Gefährdungsbeurteilungen managen

Ideal als Fortbildung für Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Mehr erfahren
Kontakt aufnehmen