Haben Sie Fragen? +49 931 4653331  |  info@gesi.de

GeSi3 Blog | Sicherheitsdatenblatt-Erstellung, Gefahrstoff-Management und Arbeitssicherheit

Startseite | Archiv für Dieter Feitsch

Über Dieter Feitsch

Dr. Dieter Feitsch, Facharzt für Arbeitsmedizin und Leiter Software-Entwicklung GeSi³
12 Jul

Grundlegende organisatorische Faktoren der GBU

Von |2021-07-12T10:23:06+02:0012. Juli 2021|Kategorien: FaSi-Profi|Tags: , , |

Gefährdungsbeurteilung für Grundlegendes? Die grundlegenden organisatorischen Faktoren werden betrachtet, noch bevor mit der eigentlichen Gefährdungsbeurteilung (GBU) für Tätigkeiten oder Bereiche begonnen wird. Im Katalog der BG RCI (der auch von GeSi³ verwendet wird) stellen sie die erste Gefährdungsklasse dar. Auch im Katalog der BAuA wird ihnen in ähnlicher Weise Rechnung getragen, indem das „Handbuch

31 Mai

Gefährdung durch spezielle physikalische Einwirkungen

Von |2021-05-31T11:18:29+02:0031. Mai 2021|Kategorien: FaSi-Profi|Tags: , , , |

Der Abschnitt 9 des Gefährdungs- und Belastungskatalogs hat im Februar 2020 eine teilweise Überarbeitung erfahren. In diesem Beitrag werde ich auf diese Aktualisierung eingehen und einige wichtige Aspekte des Abschnitts betonen. Die Aktualisierung des Abschnitts 9 findet sich natürlich auch in der aktuellen Version von GeSi³. Änderungen im Abschnitt 9 Folgende Gefährdungs- und Belastungsfaktoren

17 Mai

Dokumentation und Umfang einer Gefährdungsbeurteilung (GBU)

Von |2021-05-31T13:35:27+02:0017. Mai 2021|Kategorien: FaSi-Profi|Tags: , , |

Motivation und Hintergrund In größeren Unternehmen stellt sich meist die Frage, wie umfangreich eine Gefährdungsbeurteilung (GBU) sein sollte und ob es hierzu gesetzliche Vorgaben gibt. Sicher ist auch die Frage berechtigt, ob für jeden einzelnen Bildschirmarbeitsplatz und für jeden Gabelstapler eine GBU erstellt werden muss. Annäherung Eine GBU sollte nicht nur gemäß Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)

3 Mai

Gefährdungsbeurteilung: Wer ist zuständig?

Von |2021-05-31T13:47:22+02:003. Mai 2021|Kategorien: FaSi-Profi|Tags: , , |

Hintergrund und Motivation Die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung (GBU) ist eine große und aufwändige Aufgabe. Richtig gemacht ist sie auch verantwortungsvoll und wirkt durch die festgelegten Maßnahmen lange nach. Es stellt sich daher die Frage, wer die GBU erstellt bzw. erstellen muss und wer die GBU letztlich „absegnet“. Genehmigung einer Gefährdungsbeurteilung Eine offizielle Genehmigung durch

19 Apr

Sicherheitsdatenblatt einlesen

Von |2021-04-19T11:35:27+02:0019. April 2021|Kategorien: GefStoff-Profi|Tags: , , , |

Hintergrund und Motivation Beim Aufbau eines Gefahrstoffverzeichnisses werden die dafür gewonnenen Daten in aller Regel den zugehörigen Sicherheitsdatenblättern entnommen. Diese sind ohne Zweifel die hauptsächliche Informationsquelle, insbesondere dann, wenn es sich um Gemische handelt. [1] Auf Basis der Daten des Sicherheitsdatenblattes lassen sich neben dem Gefahrstoffverzeichnis auch die erforderlichen Betriebsanweisungen ableiten. [2] In beiden

7 Apr

Gefährdungsbeurteilung: Arbeitsplätze und Tätigkeiten

Von |2021-04-07T09:49:21+02:007. April 2021|Kategorien: FaSi-Profi|Tags: , , |

Hintergrund Bei der Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung (GBU) für ein Unternehmen oder einen Bereich sollte man sich frühzeitig fragen, ob für jeden Arbeitsplatz eine GBU erstellt werden muss. Zugespitzt könnte die Fragestellung dann lauten: Muss (wirklich) für jeden Bildschirmarbeitsplatz eine eigene GBU erstellt werden? Allgemeines Vorgehen Sollte die Frage bejaht werden, wird sich sehr schnell

15 Mrz

Wundersame Einstufung: Skin Corr. 1 oder Eye Dam. 1

Von |2021-03-15T13:46:15+01:0015. März 2021|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , , |

Warum ist ein Gemisch als „Skin Corr. 1“ (Ätzwirkung auf die Haut Kategorie 1) eingestuft, obwohl kein einziger Bestandteil diese Einstufung aufweist? Die gleiche Frage stellt sich analog auch für „Eye Dam. 1“ (Schwere Augenschädigung Kategorie 1). Die CLP-VO Hier hilft ein Blick in die CLP-VO, am besten in ihrer konsolidierten Fassung. Konkret geht

8 Mrz

Wundersame Einstufung: Akute Toxizität

Von |2021-03-10T09:21:33+01:008. März 2021|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , , , |

Wie kommt es zur Einstufung „Akute Toxizität“? Anlass für diesen Blogbeitrag war eine Frage von einem Anwender des Online-Tools SDBcheck® zum Thema Akute Toxizität: „Wie kommt es zu einer Einstufung „Acute Tox. 2 mit H330, obwohl kein einziger Bestandteil mit ‚Acute Tox.‘ hat?“ Kurzer Überblick Gemäß der CLP-Verordnung lässt sich die akute Toxizität anhand

22 Feb

Berühmt durch Prävention

Von |2021-03-08T14:29:37+01:0022. Februar 2021|Kategorien: FaSi-Profi|Tags: , , , |

Prävention macht Aufwand und bringt Nutzen Prävention und Arbeitssicherheit hängen naturgemäß eng miteinander zusammen. Beides erfordert Aufwand für einen gefühlt ungewissen Nutzen. Es lässt sich ja schlecht sagen, warum genau ein Unfall oder eine Krankheit nicht aufgetreten ist. Auch wenn wir selbst seit Jahren unfallfrei Autofahren - wir schnallen wir uns bei jeder Autofahrt

8 Feb

Anerkennung im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Von |2021-03-08T14:29:37+01:008. Februar 2021|Kategorien: FaSi-Profi|Tags: , , , |

Willkommen zum viertel Teil der Serie „Erfolg der Prävention sichtbar machen“ - Anerkennung im Arbeits-und Gesundheitsschutz erhalten! Der erste Teil führte hin zu dem Thema „Erfolg der Prävention“ sichtbar machen. Dahinter steckt die Erkenntnis, dass – völlig zu Unrecht – wenig Ruhm und Ehre mit dem Thema „Arbeitsschutz“ verbunden ist. Im zweiten Teil der

Nach oben