Haben Sie Fragen? +49 931 4653331  |  info@gesi.de

GeSi3 Blog | Sicherheitsdatenblatt-Erstellung, Gefahrstoff-Management und Arbeitssicherheit

Startseite | SDB-Profi

21 Sep

REACH-VO: Der Unterschied zwischen Händler und Downstream User

Von |2020-12-22T12:25:32+01:0021. September 2020|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , , |

Gerade mit der anstehenden Produktmitteilung (2021) kommt wieder die Frage vom Unterschied zwischen Händler und Downstream User auf. Denn Händler haben durchaus unterschiedliche Verpflichtungen. Zum Verständnis fasse ich kurz die Definitionen der Downstream User unter REACH zusammen, bevor ich auf die Unterschiede eingehe. Downstream User unter REACH Chemikalien werden nicht nur hergestellt und danach

29 Jun

Stoffe übersetzen in Sicherheitsdatenblättern (SDB)

Von |2020-12-23T15:52:54+01:0029. Juni 2020|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , , , , , , , , |

Muss man in Sicherheitsdatenblättern überhaupt Stoffe übersetzen? Die kurze Antwort: Ja. Aber wo bekommt man Stoffbezeichnungen in verschiedenen Sprachen überhaupt her? Stoffe übersetzen als Verpflichtung (Produktidentifikator) Nach Artikel 31 (5) der REACH-Verordnung soll das Sicherheitsdatenblatt in einer Amtssprache des Mitgliedslands zur Verfügung gestellt werden, in der das dazugehörige Produkt in Verkehr gebracht wird. In

22 Jun

Auskunft gebender Bereich im Sicherheitsdatenblatt (SDB)

Von |2020-12-23T15:53:35+01:0022. Juni 2020|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , , , , |

Ein Auskunft gebender Bereich sollte in jedem Sicherheitsdatenblatt (SDB) zu finden sein. Dafür gibt es gesetzliche Vorgaben. Gerade bei Firmen, die von einem nationalen Sicherheitsdatenblatt in den intereuropäischen Raum hervorstoßen, treffe ich oft auf Fragezeichen bei den Lieferanten, was sich am Auskunft gebenden Bereich ändert. Was bedeutet Auskunft gebender Bereich? Beim Auskunft gebenden Bereichen

11 Mai

Was beinhaltet die Sachkunde für Sicherheitsdatenblätter?

Von |2020-05-11T11:39:45+02:0011. Mai 2020|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , , , |

Sicherheitsdatenblätter (SDB) zu erstellen benötigt die Sachkunde für Sicherheitsdatenblätter. Das ist ganz unabhängig davon, auf welche Art und mit welcher Software die SDB erstellt werden. Aber was sagt diese Sachkunde aus und wer braucht sie überhaupt? Das Gesetz gibt sich hier sehr allgemein, aber es gibt Quellen mit genaueren Informationen über die Sachkunde. Sachkunde für

30 Mrz

Aus welchem Gesetz oder Verordnung ergibt sich die Pflicht für ein Sicherheitsdatenblatt?

Von |2020-12-22T12:25:11+01:0030. März 2020|Kategorien: SDB-Profi, GefStoff-Profi|Tags: , , , , , , |

Wenn sich diese Frage so oder so ähnlich stellt, dann kann die Frage sicher ergänzt werden um: Welches Bußgeld droht, wenn diese Vorschrift missachtet wird? Gemisch-SDB kostenfrei prüfen mit SDBcheck.de! Fragestellung Die Fragestellung beinhaltet genau betrachtet zwei Adressaten. Die Pflicht für die Bereitstellung eines Sicherheitsdatenblattes - für den Lieferanten oder Inverkehrbringer

8 Jul

Gegenstände im Gefahrgut, die gefährliche Güter enthalten

Von |2020-12-21T16:39:22+01:008. Juli 2019|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , |

Da staunt man nicht schlecht – im ADR 2019 stehen Gegenstände im Gefahrgut mit ganz eigenen Nummern, die es davor nicht gab. Hierzu hat Frau Uta Sabath, Gefahrgut- und Sicherheitsdatenblatt-Expertin und GeSi³-Anwenderin folgenden Gastbeitrag für unseren Blog verfasst: Mit der Geltung der Verkehrsträgervorschriften für gefährliche Güter werden 12 neue UN-Nummern eingeführt. Diese neuen UN-Nummern

24 Sep

Harmonisierte Einstufung – was steckt dahinter?

Von |2019-12-10T12:33:56+01:0024. September 2018|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , |

Die harmonisierte Einstufung von Stoffen ist nicht ganz unwichtig. Das ist die von der europäischen Union durch die CLP-Verordnung vorgegebene Einstufung von bestimmten Stoffen. Aber wie verpflichtend ist die Verwendung dieser Einstufungen beim Erstellen eigener Sicherheitsdatenblätter und warum weichen manche Ersteller / Zulieferer von der harmonisierten Einstufung ab? Da kann man schon mal ins

17 Sep

Einstufung überprüfen – Plausibilitäts-Check Teil 3

Von |2020-12-21T16:42:16+01:0017. September 2018|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , |

Um Folgefehler aus Zulieferer-SDB bei den eigenen Rezepturen zu vermeiden sollte man die Einstufung überprüfen. Das geht je nach Einstufung einfacher oder schwerer. Der Gesetzgeber hilft bei der Prüfung auf Plausibilität auf der einen Seite aus, aber verlangt dem nachgeschalteten Anwender auf der anderen Seite auch Pflichten ab. Das sagt die REACH-Verordnung Wussten Sie,

10 Sep

Einstufung und Kennzeichnung – Plausibilitäts-Check Teil 2

Von |2020-12-21T16:43:24+01:0010. September 2018|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , |

Nachdem ich in Teil 1 der Serie auf allgemeine Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter einging, beschäftige ich mich diese Woche mit der Plausibilität der Einstufung und Kennzeichnung. Nächste Woche zeige ich Teile der Einstufungsberechnung auf und gehe mehr ins Detail. Unterschiede zwischen Einstufung und Kennzeichnung Die Einstufung befindet sich in Abschnitt 2.1 des Sicherheitsdatenblatts, die Kennzeichnung

3 Sep

Vollständigkeit von SDB – Plausibilitäts-Check Teil 1

Von |2020-12-21T16:43:37+01:003. September 2018|Kategorien: SDB-Profi|Tags: , |

Nachdem ich letzte Woche Statistiken zu Daten in Sicherheitsdatenblättern (SDB) thematisierte, gebe ich diese Woche ein paar Hinweise zur Überprüfung der Vollständigkeit von SDB. Da gibt es ganz klare Vorgaben der Gesetzgebung (REACH-Verordnung, u.A. Anhang II). Klare Vorgaben heißt natürlich auch, dass die Vollständigkeit leichter überprüft werden kann. Nächste Woche wird näher auf die

Mehr Beiträge laden
Nach oben