Blog2020-02-25T09:17:25+01:00
6Aug

Ist die Angabe der Einstufung immer nötig?

Von |6. August 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: , , |

Die Angabe der Einstufung entlang der Lieferkette wird über die REACH-Verordnung geregelt, die Einstufung und Kennzeichnung über die CLP-Verordnung. Aber nicht immer scheint es intuitiv sinnvoll zu sein, die Einstufung anzugeben. Wie sieht es

30Jul

Das Konzentrationsproblem bei Vormischungen

Von |30. Juli 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: , |

Wenn in Sicherheitsdatenblättern von Vormischungen für die eigene Mischung die Konzentrationsangaben sehr grob ausfallen, kann es zu Konzentrationsproblemen kommen. Wie entstehen diese Probleme, was haben sie für Auswirkungen und was empfiehlt der Gesetzgeber? Die

30Jul

Verbindliche Grenzwerte in Deutschland erkennen und verwenden

Von |30. Juli 2018|Kategorien: GefStoff-Profi, FaSi-Profi|Schlagwörter: , , , |

Für den Arbeitsschutz gibt es verbindliche Grenzwerte und alternative Grenzwert-Quellen, die nicht gesetzlich verpflichtend sind. Nur welche Grenzwerte müssen eingehalten werden und wann sollte man sich Alternativen suchen? Grenzwerte als Vergleichsmöglichkeit / Verpflichtung Ein

23Jul

Was gibt es für Gefahrstoff-Grenzwerte in Deutschland?

Von |23. Juli 2018|Kategorien: SDB-Profi, GefStoff-Profi, FaSi-Profi|Schlagwörter: , , |

Grob kann man Gefahrstoff-Grenzwerte in Arbeitsplatzgrenzwerte und biologische Grenzwerte unterteilen. Im deutschen Rechtsraum sind mir schon eine ganze Menge verschiedener Grenzwert-Quellen untergekommen. Obwohl die Grenzwerte aus verschiedenen Quellen mit verschiedenen Grundsätzen stammen, haben alle

23Jul

Die Herausforderung, Gemische in Gemischen zu verwenden

Von |23. Juli 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: , , , |

Bei der Produkt-Erstellung kommt es regelmäßig zur Verwendung externer Gemische in Gemischen (engl. mixtures in mixtures – MiM). Macht ja auch Sinn, nicht jeder fängt wieder bei den grundlegendsten Rohstoffen an. Für die eigene Sicherheitsdatenblatt-Erstellung

18Jun

Gemisch-Einstufung: Quellen mit Gefahrstoff-Informationen

Von |18. Juni 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: , |

Bei der Plausibilitätsprüfung von SDBs stoße ich öfters auf Daten, die vielleicht falsch sein könnten – hier kommen Abgleiche über Quellen mit Gefahrstoff-Informationen ins Spiel. Wenn ein Abschnitt im SDB einfach nicht zu den anderen

11Jun

Gemisch-Einstufung: Welche Infos sind wichtig?

Von |11. Juni 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: , |

Egal ob über Berechnungsmethoden oder Übertragungsgrundsätze – erst einmal stellt sich bei der Gemisch-Einstufung die Frage: Was für Informationen brauche ich eigentlich? Durch die Sicherheitsdatenblätter der Rezepturbestandteile mangelt es nicht an der Datenmenge, es ist

4Jun

Neuerungen durch die 11. ATP der CLP-Verordnung

Von |4. Juni 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: , |

Es ist mal wieder soweit – die 11. ATP der CLP-Verordnung ist veröffentlicht worden. Diese Anpassung an den technischen Fortschritt (ATP) steht ganz im Zeichen der Mehrsprachigkeit von chemischen Bezeichnungen. Hierzu hatte ich mir auch

28Mai

Tipps zu Abschnitt 4 – Informationen aus der Einstufung

Von |28. Mai 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: , , , |

Diese Woche habe ich ein paar Tipps zu Abschnitt 4, besonders wie Informationen aus den Rezepturdaten sinnvoll für den Arbeitsschutz verwendet werden können. Denn ob über Übertragungsgrundsätze oder Berechnungsverfahren – auf den einen oder anderen

22Mai

Was gehört in Abschnitt 4 von Sicherheits­datenblättern?

Von |22. Mai 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: , |

Ja, was gehört in Abschnitt 4 von SDBs eigentlich? Erste-Hilfe-Maßnahmen, klar. Aber was heißt das genau? Nachdem ich letzte Woche auf die allgemeine Struktur des vierten Abschnitts einging, ist diese Woche der Inhalt an der

14Mai

Erste-Hilfe-Maßnahmen im Sicherheitsdatenblatt – der Abschnitt 4

Von |14. Mai 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: , , |

Im Abschnitt 4 werden die Erste-Hilfe-Maßnahmen im Sicherheitsdatenblatt zusammengefasst. Die drei nach REACH-Verordnung festgelegten Abschnittsüberschriften lassen jedoch schwer auf den Umfang ihres Inhalts schließen. Nachdem ich mich in letzter Zeit wieder mehr mit der Wechselwirkung

26Mrz

Welche Stoffe im Sicherheitsdatenblatt angezeigt werden müssen

Von |26. März 2018|Kategorien: SDB-Profi, GefStoff-Profi|Schlagwörter: , |

In Abschnitt 3 des Sicherheitsdatenblatts entscheidet sich nach festen Vorgaben, welche Stoffe im Sicherheitsdatenblatt angezeigt werden müssen. Ich hörte schon alle möglichen Gerüchte darüber. Besonders beliebt: nur Inhaltsstoffe mit GHS-Gefahrensymbolen müssen angezeigt werden. Das ist

19Mrz

Sicherheits­datenblätter aktuell halten – was berücksichtigt werden muss

Von |19. März 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: |

Sicherheitsdatenblätter aktuell halten ist eine Herausforderung für jeden Hersteller von Gefahrstoffen. Neben klassischen Änderungen wie Anpassungen der eigenen Rezeptur gibt es viele weitere Ursachen, die man im Auge behalten muss. Manche haben sogar weitreichende Auswirkungen,

5Mrz

Der Weg zur europäischen Produktmeldung Teil 4 – Erneutes Melden von Gemischen

Von |5. März 2018|Kategorien: SDB-Profi, PCN|Schlagwörter: , , , , |

Zu wissen wann ein erneutes Melden von Gemischen notwendig wird, ist für alle wichtig die erwägen, den Übergangszeitraum bis 2025 für ihre Produkte zu nutzen. Ab 2020 beginnt für die ersten die europäische Produktmeldung.

26Feb

Der Weg zur europäischen Produktmeldung Teil 3 – Konzentrationsangaben der Rezepturen

Von |26. Februar 2018|Kategorien: SDB-Profi, PCN|Schlagwörter: , , , |

Wie schon bei der nationalen BfR-Produktmeldung werden die Konzentrationsangaben der Rezepturen bei der harmonisierten EU-Mitteilung genauer ausfallen als im Sicherheitsdatenblatt. Nach eigener Aussage auf dem Workshop zur Implementierung des Anhangs VIII der CLP-Verordnung, wurden

19Feb

Der Weg zur europäischen Produktmeldung Teil 2 – Der eindeutige Rezepturidentifikator UFI

Von |19. Februar 2018|Kategorien: SDB-Profi, PCN|Schlagwörter: , , |

Mit der europäischen Produktmeldung kommt auch der eindeutige Rezepturidentifikator UFI (unique formula identifier), eine Möglichkeit zur Identifizierung von Gemischen. Beim Workshop zur Implementierung des Anhangs VIII der CLP-Verordnung in diesem Jahr waren UFIs besonders

8Feb

Der Weg zur europäischen Produktmeldung Teil 1

Von |8. Februar 2018|Kategorien: SDB-Profi, PCN|Schlagwörter: , , , |

In Zukunft werden in einer europäischen Produktmeldung harmonisiert Informationen über Gefahrstoffe an Giftinformationszentren übermittelt. Dies betrifft weitaus mehr Firmen, die Gefahrstoffe in Verkehr bringen als die derzeitig in Deutschland rechtsgültige BfR-Produktmeldung. Zusätzlich zu den

5Feb

Mehrsprachigkeit bei SDBs: Was wird gern übersehen?

Von |5. Februar 2018|Kategorien: SDB-Profi, GefStoff-Profi|Schlagwörter: , , |

Die Mehrsprachigkeit bei SDBs wird immer dann relevant, wenn ein Sicherheitsdatenblatt außerhalb der eigenen Landesgrenzen ausgeliefert wird. Doch reicht es einfach, ein Sicherheitsdatenblatt zu übersetzen? Schön wär’s, aber auch nur für den Lieferanten! Schließlich soll

29Jan

Was ist ein erweitertes Sicherheitsdatenblatt eSDB?

Von |29. Januar 2018|Kategorien: SDB-Profi, GefStoff-Profi, FaSi-Profi|Schlagwörter: , , |

Ein erweitertes Sicherheitsdatenblatt eSDB ist viel umfangreicher als ein normales Sicherheitsdatenblatt. Da bestellt man einen Rohstoff und dann ist plötzlich das Datenblatt dazu über hundert Seiten lang! Was ist passiert? Woher kommen eSDBs und was

22Jan

Besonderheiten der BfR-Produktmeldung

Von |22. Januar 2018|Kategorien: SDB-Profi|Schlagwörter: |

Durch Anwenderfragen in den letzten zwei Jahren ergaben sich Erkenntnisse zu einigen Besonderheiten der BfR-Produktmeldung. Deswegen verfasse ich eine Zusammenfassung mit den Punkten, die ich für besonders erwähnenswert erachte. Zwar steht der Nachfolger der Produktmeldung

Load More Posts